Wenn man einen neuen Internet-Auftritt plant, dann sollte man sich dafür einen Namen aussuchen, bzw. ein Wort, das noch nicht von jemand anderem belegt wurde.

Das betrifft primär die
Domain (also den Namen für die Website)

Heutzutage kommt aber im zweiten Atemzug Social Media dazu, zum Beispiel
Facebook
Instagram
Twitter
YouTube
Pinterest

In meinem Fall wollte ich gar keine eigenständige Domain für mein deutschsprachiges Blog, sondern habe mich von Anfang an für eine Subdomain entschieden, als Teil meines Gesamtangebotes, dass ich unter Travels & Events anzeige. Daraus wurde reisetipps.travelsandevents.com

Was Social Media betrifft, so möchte ich nicht noch das XX-te Konto pro Netzwerk betreiben, sondern werde ausnahmsweise Inhalte über meine bereits bestehenden Kanäle auf bei Twitter-Facebook-Instagram bewerben. Pinterest und YouTube binde ich erstmal gar nicht mit ein.

Ich wollte aber trotzdem – sicher ist sicher – auf Instagram und Twitter, passende Konten erstellen und sichern. Dabei stiess ich schon in den letzten Jahren sofort auf die Grenze, so wie auch hier: Klar, „reisetipps“ hat sich natürlich schon längst jemand anderes reserviert. Was ich aber dabei erlebe, ist frustrierend und das war auch bei anderen Projekten so: der perfekte Name ist eine „Karteileiche“.

In 2009 erstellt, drei Tweets aus dem Oktober 2010, das wars – vor 7 Jahren.

@reisetipps bei Instagram, auch nicht besser:

Ein Instagram Konto, vielleicht mal als Test angelegt, zwei Bilder aus Juni 2012, eins hat drei Likes, ein Like davon von sich selbst. – Vor 5 1/2 Jahren.

Bei früheren Fällen habe ich an den Admin des entsprechenden Kontos geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten.

 

Also weiter, etwas Neues überlegen!

@reisetipps361 soll es sein!

Mit meiner Domain bin ich wie gesagt zufrieden. Aber was man machen sollte, ist trotzdem „umliegende“ Domains reservieren, auch wenn man diese (noch) nicht nutzt. Um Konkurrenz und ggf. spätere Verwechslungen zu vermeiden. Oder es wirklich später zu nutzen. Also habe ich bei meinem hochgeschätzten Provider Los Webos auf der Website den Domain Check gemacht.

Empfehlung Los Webos Provider Domain Check
Wie erwartet, ist Reisetipps belegt. Holländisch will ich nicht ;). Und eigentlich ist nur Reisetipps auch gar nicht so gut, denn wenn man das bei Google oder den einzelnen Sozialen Netzwerken eingibt, kommen viele Seiten, Tweets, Posts, Bilder.

Hab mich dann hierfür entschieden:

Reisetipps von Jessica bei Twitter
Reisetipps 361° auf Twitter
Reisetipps von Jessica bei Instagram
Reisetipps 361° auf Instagram

 

Bei Pinterest habe ich einen Ordner extra für Reisetipps 361° meiner Travels & Events Präsenz erstellt.

Bei YouTube pflege ich die Reisetipps 361° Videos aus in eine extra Playlist unter Travels & Events ein, um sie dann in die Blog Posts einzubinden.

Bei Facebook findet Ihr die Reisetipps 361° natürlich auch, aber da man dort nur noch seinen Followern im Newsfeed erscheint, wenn man Geld ausgibt, sehen wenige die Posts über meine neuen Blog-Artikel.

ReisetippsDE auf Instagram
Tischmikrofon und Mikrofonarm
Social Media Konten und Website Domain reservieren
Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere